Textverstehen im Philosophie- und Ethikunterricht der gymnasialen Oberstufe

Ausgehend von der bildungstheoretischen Prämisse, dass Texte der philosophischen Tradition ihren festen Platz im Philosophie- und Ethikunterricht der gymnasialen Oberstufe behalten sollten, stellt sich die Autorin der vorliegenden fachdidaktischen Studie die Frage nach Möglichkeiten der Diagnose und Förderung von Textverstehen. Im Zentrum der interdisziplinär - v. a. an Kognitiver Hermeneutik und den in der germanistischen Leseverstehensforschung beschriebenen geistigen Operationen des Textverstehens - orientierten empirischen Erhebungen, unterrichtspraktischen Beispiele und methodologischen Reflexionen, in deren Zusammenhang auch aktuell vorherrschende fachdidaktische Konzepte hinterfragt werden, stehen jene komplexen Verstehensleistungen, die für den Aufbau mentaler Repräsentationen bzw. Modelle von Textinhalten unabdingbar sind.

68,00 CHF


Artikelnummer 9783643142054
Preis 68,00 CHF
Autor Brahmi, Claudia
Sprache ger
Seitenangabe 608
Verlag Lit Verlag
Erscheinungsjahr 2019
Meldetext Noch nicht erschienen, Oktober 2019
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe Philosophie und Bildung
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.