Dualismus der Einkunftsarten

Politiker aller Parteien propagieren immer wieder Vorschläge für eine Vereinfachung der Einkommensbesteuerung. Die Gründe für die Diskrepanz zwischen gefühlter und tatsächlicher steuerlicher Ungleichbehandlung bleiben dabei unbeachtet.

Olga Sava stellt mit Blick auf den im deutschen Steuerrecht geltenden Dualismus der Einkunftsarten die Frage, welche Ziele mit einer Steuerreform erreicht werden sollten und welche Maßnahmen zur Zielerreichung erforderlich wären. Da Reformvorschläge an Vorentscheidungen gebunden sind, wird zunächst aus betriebswirtschaftlicher Sicht untersucht, welche Leitlinien der Ausgestaltung des Steuerrechts zugrunde zu legen sind. Anhand dieser Besteuerungsgrundsätze wird der Dualismus der Einkunftsarten, der als unterschiedliche steuerliche Behandlung von Gewinn- und Überschusseinkunftsarten verstanden wird, kritisch gewürdigt. Anschließend erfolgen Reformvorschläge zur Vermeidung des Dualismus der Einkunftsarten.

Sie können eine E-Mail erhalten, wenn dieser Artikel wieder vorrätig ist.


Artikelnummer 9783835009417
Autor Sava, Olga / Breithecker, Prof. Dr. Volker
Sprache ger
Seitenangabe 254
Verlag Dt. Universitätsvlg.
Erscheinungsjahr 2007
Meldetext
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Weight 0
Reihe
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.