Beate und Mareile

Der 1903 erschienene Roman "Beate und Mareile" bietet vor der Kulisse des baltischen Landadels Lebens- und Liebesdramen als ironische und atmosphärische Gesellschaftskritik. Tucholsky schrieb hierzu "Welch eine festgefügte Welt! Die Keyserlings waren Literaten, seit Jahrhunderten - das war so. Diese Familie reiste, und jene kümmerte sich nur ums Land - das war so. Zum Kugeln. Was sie produzierten, war in jeder Hinsicht gleichgültig (mit Ausnahme des einen einzigen Eduard von Keyserling). Ich habe eine heimliche Liebe zu dem Land - das es nicht mehr gibt.

21,90 CHF


Artikelnummer 9783863523411
Preis 21,90 CHF
Autor Keyserling, Eduard Von / Vogt, Senta
Sprache ger
Seitenangabe
Verlag Medienverlag Kohfeldt
Erscheinungsjahr 2019
Meldetext Noch nicht erschienen, Oktober 2019
Einband Digital
Weight 0
Reihe
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.